Glaubstdunicht • 3

Gestern Abend, am Sonnabend (26. Juli), hat das britische Verkehrsministerium im Auftrag der Regierung angekündigt, dass Urlauber, die ab morgen, Montag, aus Spanien nach Großbritannen zurückkehren, wegen Corona in einer 14-tägige private Quarantäne müssen. Soweit, so gut, Regierung und Ministerium haben damit viele Briten überrascht – vor allem aber einen mit Namen Grant Shapps. Der ist – glaubt es mir – britischer Verkehrsminister; und nu ratet mal, wo der gerade ist. Richtig: Im Urlaub, in Spanien… Shapps wird, so hat es sein Ministerium schon mal verlauten lassen, selbstverständlich wie alle anderen die Quarantäne-Regeln beachten. Wird wohl im Hochsommer nicht gebraucht, der gute Mann.

Autor: Markus Kater

Rentner, Jahrgang 1962, ehemaliger Zeitungs-Journalist, Soul-, Jazz und House-DJ, Schaumburger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.