Ach nee, Brexit – Fisch und so

Margate ist ein Küstenstädtchen im Südosten Englands. Margate hat etwa 60.000 Einwohner, gefühlt 500 Spielhöllen, einen breiten Sandstrand, ein sehr feines Kunstmuseum, einen riesigen Freizeitpark und einen ganz kleinen – und vieles mehr, das ein Städtchen, das vom Tourismus lebt und jahrzehntelang gelebt hat, zu brauchen meint. Außerdem beherbergt Margate an jedem ersten Wochenende im August das wohl beste Soulmusik-Festival auf dem Kontinent. Feiner wird’s nicht.

Weiterlesen „Ach nee, Brexit – Fisch und so“

Liebe Kinder – Donald Trump

Liebe Kinder,
heute wollen wir über Amerika und seinen Führer sprechen. Die USA haben 2017 einen zu ihrem Anführer gewählt, der auf RTL II eine Fernsehshow hatte. Das ist ein bisschen so, als ob Til Schweiger, Heidi Klum oder der letzte Gewinner des Dschungelcamps deutscher Kanzler oder Kanzlerin wären und nicht Frau Merkel, die kennt Ihr ja auch. Der Präsident heißt Donald Trump und ist einer dieser alten Männer, wegen denen ihr spätabends nicht mehr alleine in den Park gehen dürft. Seine Ärzte haben ihn oft untersucht und sagen immer, dass er ganz gesund ist. Das glauben aber nicht alle; es gibt auch Menschen, die denken, dass Trump zum Beispiel heftig unter Rassismus und Dummheit leidet. Weiterlesen „Liebe Kinder – Donald Trump“

London im Juni

Ich mag Großbritannien, das sollte man wissen. Ich habe Freunde, die dort leben; die meisten habe ich über soziale Medien oder bei verschiedenen Musikveranstaltungen kennengelernt. Sie sind über die Jahre Freunde geworden und geblieben; wir sind in Kontakt. Seit 2012 war ich etwa 15mal in England, häufig für ein Wochenende, aber auch – wie 2012 und 2018 – für mehrere Wochen. Ich behaupte nicht, dass ich Großbritannien verstehe.
Weiterlesen „London im Juni“

Kaffeetassentraum

Vollmond ist nicht so mein Ding. Ich kann mich nicht daran erinnern, ob ich Vollmond-Zeiten in den ersten 50 Jahren meines Lebens je Beachtung geschenkt habe. Ich habe eine blasse Erinnerung daran, dass mal jemand, mit dem ich einst die Schlafstätte teilte, gleichzeitig mit mir wach wurde, sich rekelte, aus dem Dachfenster sah und sagte: „Ach guck, das gelbe Schwein ist auch schon wieder da“. 

Weiterlesen „Kaffeetassentraum“

Timmy J. Trumpets magische Tricks

Er kann es noch. Timmy J. Trumpet verblüfft die Welt einmal mehr mit seinen phänomenalen Tricks. Der umtriebige Magier mit dem Twitter-Daumen hat sein Publikum am 20. Juni in Tulsa, Oklahoma, in nahezu ungläubiges Staunen versetzt. Die Show in Tulsa war der Auftakt zur weltweit beachteten „Super-Spreader“-Tour des 74-Jährigen Multi-Talents. Es hatte nur Sekunden gedauert, bis die Tickets im Internet ausverkauft waren.
Weiterlesen „Timmy J. Trumpets magische Tricks“